Ausbildung Suchtberatung

Suchtberatung

Suchtberatung

…jede Abhängigkeit hat Ihre Ursache und ihre eigene Geschichte. Erfahren Sie wie Sie Menschen mit Suchtverhalten gezielt begleiten und unterstützen können.

  • Erprobte Methoden der Suchtberatung
  • Workshops für Betroffene
  • Glaubens- Verhaltensmuster verändern
  • Lösungsansätze erarbeiten
  • Abschluss mit Berufszertifikat

WARUM AUSBILDUNG SUCHTBERATUNG

VERSTEHEN SIE … was Menschen in die Sucht führt und wie Sie Betroffenen dabei helfen neue Wege zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse kennen zu lernen.

Drogen wie Alkohol, Zigaretten oder harte Drogen stellen nur einen Teil der Suchtproblematik dar, die uns täglich umgibt. Den meisten Menschen ist nicht bewusst, dass auch die Sucht nach Zucker oder anderen Nahrungsmitteln oder der Drang ständig zu arbeiten, typische Merkmale eines ausgeprägten Suchtverhaltens aufweisen können.

Häufig ist die Sucht eine Flucht, um mit den ständig steigenden Anforderungen der Gesellschaft fertig zu werden. Die Aufgabe des Suchtberaters ist es, betroffenen und gefährdeten Menschen zu helfen ihre eigentlichen Bedürfnisse zu erkennen und neue Möglichkeiten zu finden, um diese, meist legitimen, Bedürfnisse zu befriedigen. Zugleich helfen sie diesen Menschen eine sinnvolle Beschäftigung und eine fördernde Umgebung aufzubauen und damit einen Rückfall zu verhindern.

In diesem Fernkurs Suchtberatung erfahren Sie, wie Sie Menschen mit Suchtverhalten begleiten und unterstützen. Sie lernen anhand von Beschreibungen und Beispielen ein typisches Suchtverhalten zu erkennen und einzuordnen. Im Vordergrund des Lernprogramms stehen jedoch erprobte Methoden der Suchtberatung, die Sie sowohl in Einzelgesprächen, Workshops aber auch in Seminaren anwenden können. Denn häufig gilt es nicht nur den Betroffenen, sondern auch sein näheres Umfeld in den Prozess einzubeziehen um eine nachhaltige Abstinenz zu erreichen. In dem Sie einen fundierten Einblick in die Gesetzmäßigkeiten von Glaubens- und Verhaltensänderungen bekommen, wird es Ihnen mit diesem Wissen möglich sein, Betroffenen gezielte Hilfestellungen zu bieten und gemeinsam wirkungsvolle Lösungsansätze zu erarbeiten.

Studienführer anfordern

Studienführer anfordern

Ursachen und Symptome von Suchtverhalten zu verstehen und Menschen bei einer neuen Ausrichtung ihres Lebens zu unterstützen.

Erfahrungen mit dem Thema Sucht und der Umgang mit Betroffenen sind von Vorteil.

Das Studium besteht aus umfangreichen Studienunterlagen, die Sie in regelmässigen Abständen zugesandt bekommen. Die Lieferung erfolgt in praktischen Studienordnern, die sich ideal zum flexiblen Studieren eignen.

4 Monate / 4-6 h pro Woche

Teilnahmebescheinigung (Europ. Inst. FIB) im Bereich Suchtberatung.

Suchtberater, Dipl. Suchtberater.